Die seit 20 Jahren in Berlin und teils in Frankreich lebende Deutsch-Armenierin Zara Safaryan und der promovierte Kulturwissenschaftler und Lyriker Matthias Müller-Lentrodt haben in Berlin im Frühjahr dieses Jahres den Verlag Casanomade gegründet. Das erste Buch, das ab Dezember 2018 im Verlag Casanomade erhältlich ist, ist ein besonderes Kochbuch mit 30 armenischen Gerichten aus der Kindheit der Autorin Zara Safaryan. Das Land Armenien, das in den letzten Jahren für Westeuropäer kulturgeschichtlich ein neues, spannendes Reiseziel geworden ist, ist auch durch sein kulinarisches Erbe interessant. Es wurden im Kochbuch nur solche Gerichte ausgewählt, für die die Zutaten in Berlin erhältlich sind. Daneben finden sich einzelne Gerichte im Kochbuch, die man nur in Armenien zubereiten kann. Der Reigen der Bilder zeigt, wie das armenische Fladenbrot Lawasch gebacken wird und wie eines der ältesten armenischen Gerichte Khorovatz zubereitet wird, bei dem Fleisch und Gemüse gegrillt werden. „Für Gaumen und Augen“ heißt der Untertitel des Buches. Damit wollen wir parallel zu den Rezepten auch eine fantastische Bilderreise mit dem Leser unternehmen. Die ausdrucksvollen Fotografien der Künstlerin Rose Eisen laden uns zu einer visuellen Reise in dieses sagenumwobene Land am heiligen Berg Ararat ein. Die Fotos zeigen einsame Berglandschaften, uralte Kirchen und Menschen, die seit Tausenden von Jahren in dieser Region leben, Wein herstellen, und immer noch fast die gleichen Essgewohnheiten haben wie ihre Vorfahren.

Autor Zara Safaryan

„Die Essbare Lust - Kochbuch Armenien“

ISBN 978-3-00-061351-7

Umfang: ca.121 Seiten

Hardcover

Erhältlich für 17,00€

Einfach per E-Mail mueller@casanomade-verlag.de auf Rechnung bestellen